Geboren

Ich Mario Karner bin am 23.08.1963 in Klagenfurt als Sohn eines Glasermeisters geboren.

Schule

Besuchte in Völkermarkt 4 Jahre die Volksschule und 5 Jahre das Bundes-Gymnasium. In der 4-jährigen Glasfachschule in Kramsach / Tirol, erlernte ich den Beruf des Wissenschaftlichen-Apparate-Glasbläsers.

Familie

Ehefrau – Edeltraud, Tochter – Sabine (29 Jahre), Sohn – Mario jun. (24 Jahre)

Berufsweg

1982 baute ich mit zwei Kollegen, im Siemenswerk Villach eine Quarzglasapparatebläserei auf (Apparaturen aus Quarzglas für die Mikroelektronik, zur Herstellung von Chips). Neben meiner beruflichen Tätigkeit, wandte ich mich immer stärker, der Gestaltung von künstlerischen Glasformen zu.

Ab 1979 Erste Ausstellungen und Glasbläserdemonstrationen in Österreich.

Ab 1984 Selbstständig als Glaskünstler.

Als Künstler anerkannt.

Aufnahme in die “Kärntner Künstlervereinigung”

Ausstellungen

Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich.

Glasbläser-Demonstrationen

Auf Messen – Klagenfurt, Graz, Wien, Tulln, Salzburg, Dornbirn, Linz, Frankfurt, Düsseldorf

In Hotels – Taverna al Sasso / Moosburg

Hotel Wörthersee / Krumpendorf

Hotel Hospitz / Arlberg

Hotel Arlberghöhe

Hotel Post / Lech

Hotel Zürserhof / Zürs

Hotel Edelweiss / Zürs

Hotels in Pörtschach, Velden, Wien und Graz.

Höhepunkte

1986 Ausstellung in Frankfurt und Düsseldorf

1987 Glasmesse Salzburg.

1987 Ausstellung in Locarno und Ascona

1987 Ausstellung in Nizza

1988 Mitgewirkt bei der Gründung der “Alpen Adria Künstler- vereinigung” – Klagenfurter Messe.

1988 Ausstellung in Paris

 

Zehn Tage vor der Eröffnung meines neuen Ateliers, am 19. Nov. 1988 hatte ich unverschuldet einen schweren Autounfall. Bin seither im Rollstuhl. Nach einer Ruhepause von 1 Jahr – (davon 7 Monate im Krankenhaus), großer Hilfe und Zuspruchs seitens meiner Frau Edeltraud und meinen Kindern – Wiederaufnahme von meiner Selbstständigkeit.

Durch die neue Werkstätte mit anschließendem Haus (Rollstuhlgerecht) haben wir jetzt die idealen Bedingungen im Wohn- und Arbeitsbereich. Derzeit beschäftige ich 4 Mitarbeiter und wir sind ein sehr gutes Team.

Wir fertigen angefangen von Glasschmuck, Vasen, Gläser bis zu speziell gefertigte aufwendige Glasspiegel in Kombination von Holz und Metallarbeiten, sowie im Ofen geschmolzene (Fusing) Schalen, Objekte, Bilder, Uhren, Kreuze usw.

Für Sportveranstaltungen, Events, Gemeinden und Landesregierungen, kreieren und fertigen wir spezielle Glastrophäen bzw. Glaspokale, sowie Karaffen, Kugelschreiber oder Block-halter und Obst oder Konfektschalen, mit gravierten oder Sandgestrahlten Wappen, Logos bzw. Texte, je nach Kundenwunsch.

Auch in Glasschmelztechnik in Kombination mit Edelstahl, speziell für Architektur sowie Kunst am Bau, planen und fertigen wir –Skulpturen, Brunnen, Luster, Wand und Tischlampen, Tische, Fliesen für Bäder und Küchen, Türen und Fensterfüllungen, Stiegenaufgänge, beleuchtete Glasdecken und Trennwände etc.

Kunstobjekte, Bilder und Lichtobjekte wie die Symbiose aus Glaskunst und Malerei, oder die Symbiose von Metall und Glaskunst, gestalten wir gemeinsam mit Künstlerkollegen.

Diese Symbiosen sind eine absolute Welt Novität – alle Objekte sind nummerier und limitiert.

 

 

Geboren: Ich Mario Karner bin am 23.08.1963 in Klagenfurt als Sohn eines Glasermeisters geboren.

Schule: Besuchte in Völkermarkt 4 Jahre die Volksschule und 5 Jahre das

Bundes-Gymnasium.

In der 4-jährigen Glasfachschule in Kramsach / Tirol, erlernte ich

den Beruf des Wissenschaftlichen-Apparate-Glasbläsers.

Familie: Ehefrau -Edeltraud, Tochter – Sabine (29 Jahre), Sohn Mario jun.

(24 Jahre)

Berufsweg: 1982 baute ich mit zwei Kollegen, im Siemenswerk Villach eine

Quarzglasapparatebläserei auf.

(Apparaturen aus Quarzglas für die Mikroelektronik,

zur Herstellung von Chips)

Neben meiner beruflichen Tätigkeit, wandte ich mich immer stärker,

der Gestaltung von künstlerischen Glasformen zu.

Ab 1979 Erste Ausstellungen und Glasbläserdemonstrationen in Österreich.

Ab 1984 Selbstständig als Glaskünstler.

Als Künstler anerkannt.

Aufnahme in die “Kärntner Künstlervereinigung”

Ausstellungen Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich.

Glasbläser-

Demonstrationen Auf Messen – Klagenfurt, Graz, Wien, Tulln, Salzburg, Dornbirn,

Linz, Frankfurt, Düsseldorf

In Hotels – Taverna al Sasso / Moosburg

Hotel Wörthersee / Krumpendorf

Hospitz / Arlberg

Arlberghöhe

Post / Lech

Zürserhof / Zürs

Edelweiss / Zürs

Hotels in Pörtschach, Velden, Wien und Graz.

Höhepunkte 1986 Ausstellung in Frankfurt und Düsseldorf

1987 Glasmesse Salzburg.

1987 Ausstellung in Locarno und Ascona

1987 Ausstellung in Nizza

1988 Mitgewirkt bei der Gründung der “Alpen Adria Künstler- vereinigung” – Klagenfurter Messe.

1988 Ausstellung in Paris

Zehn Tage vor der Eröffnung meines neuen Ateliers, am 19. Nov. 1988 hatte ich unverschuldet einen schweren Autounfall. Bin seither im Rollstuhl. Nach einer Ruhepause von 1 Jahr – (davon 7 Monate im Krankenhaus), großer Hilfe und Zuspruchs seitens meiner Frau Edeltraud und meinen Kindern – Wiederaufnahme von meiner Selbstständigkeit.

Durch die neue Werkstätte mit anschließendem Haus (Rollstuhlgerecht) haben wir jetzt die idealen Bedingungen im Wohn und Arbeitsbereich.

Derzeit beschäftige ich 4 Mitarbeiter und wir sind ein sehr gutes Team.

Wir fertigen angefangen von Glasschmuck, Vasen, Gläser bis zu speziell gefertigte aufwendige Glasspiegel in Kombination von Holz und Metallarbeiten, sowie im Ofen geschmolzene (Fusing) Schalen, Objekte, Bilder, Uhren, Kreuze usw.

Für Sportveranstaltungen, Events, Gemeinden und Landesregierungen, kreieren und fertigen wir spezielle Glastrophäen bzw. Glaspokale, sowie Karaffen, Kugelschreiber oder Block-halter und Obst oder Konfektschalen, mit gravierten oder Sandgestrahlten Wappen, Logos bzw. Texte, je nach Kundenwunsch.

Auch in Glasschmelztechnik in Kombination mit Edelstahl, speziell für Architektur sowie Kunst am Bau, planen und fertigen wir –Skulpturen, Brunnen, Luster, Wand und Tischlampen, Tische, Fliesen für Bäder und Küchen, Türen und Fensterfüllungen, Stiegenaufgänge, beleuchtete Glasdecken und Trennwände etc.

Kunstobjekte, Bilder und Lichtobjekte wie die Symbiose aus Glaskunst und Malerei, oder die Symbiose von Metall und Glaskunst, gestalten wir gemeinsam mit Künstlerkollegen.

Diese Symbiosen sind eine absolute Welt Novität – alle Objekte sind nummerier und limitiert.