Mario Karner ist seit 36 Jahren als freischaffender Glaskünstler tätig, kreiert, plant und fertigt Glaskunstobjekte zum Teil in Kombination aus Stahl, Holz oder Stein, für den Wohnbereich, Innen- und Außenarchitektur, sowie Skulpturen und Objekte für “Kunst am Bau”. Da er selbst Rollstuhlfahrer ist, beschäftigt er Mitarbeiter, welche seine Kreationen fertigen und umsetzen. Die Glaskunstobjekte werden im Schmelzverfahren (Glasfusing) oder am Brenner (Glasblasen) ausgeführt, die Metallarbeiten hauptsächlich aus Edelstahl verarbeitet.

Es entstehen kreative, farbenfrohe Gestaltungen von Fenstern, Trennwänden, Kuppelüberdachungen, abhängenden Glasdecken, Stiegenaufgängen, Lampen, Tischen, Brunnen, Gestaltungen im Wellnessbereich, Glasfliesen für Fassadengestaltungen etc. Die zahlreiche Auswahl und das vielfältige Angebot von handgefertigten Glasobjekten, angefangen von mungeblasenem oder in Fusingtechnik hergestelltem Glasschmuck, Kreuze, Schalen, Uhren usw., bis zu Präsenten für Mitarbeiter oder Kundengeschenke, mit deren speziellen Firmenlogos, erfüllt dem Kunden jeden Wunsch.

Der Glaskünstler und sein Team kreieren und fertigen auch Glaspokale für Sportveranstaltungen, Gemeinden und Landesregierungen. Zusätzlich sind die Trophäen von Mario Karner auch beliebte Siegerpreise bei internatioalen Großveranstaltungen und Events wie Beachvolleyball WM, Bodypainting WM, Österreichischer Musikpreis, Kärntner Sportler des Jahres, Tourismuspreis, Top Event Award usw. (siehe Schauraum | Referenzpokale)

Seine Novität sind Bilder und Lichtobjekte, SYMBIOSE BILDER zwischen Glaskunst und Malerei, sowie Lichtobjekte in Kombination GLAS und Stahl.